Die Ausbildung und Förderung von Jugendlichen liegt uns sehr am Herzen. Hierfür bieten wir eine Vielzahl an Möglichkeiten, uns persönlich und hautnah zu erleben.
In Kooperation mit dem Kunststoffnetzwerk Franken e.V. (KNF) besuchen wir Schulen in der Region, um einen Eindruck von der Kunststofftechnik allgemein, von unserem Unternehmen und den speziellen Ausbildungsberufen zu vermitteln. Gerne zeigen wir Ihnen unsere Produkte bei kleinen Ausstellungen – sowohl die granulatförmigen Kunststoffe wie auch Bauteile, die bei unseren Kunden daraus entstehen, machen die Kunststofftechnik zum Erlebnis.
Sollen wir auch an Ihre Schule kommen? Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an.
Auch Ihre Schulklasse begrüßen wir gerne hier in Burgbernheim, um die Kunststofftechnik kennenzulernen.

Sprechen Sie uns einfach an – auf den regionalen Ausbildungsmessen, dem Berufsinformationstag der Stadt Rothenburg ob der Tauber, dem Berufsinformationsabend der Christian-von-Bomhard-Schule in Uffenheim oder der Ausbildungsbörse CONTACT im KKC Bad Windsheim.

Während der Ausbildung in unserem Betrieb bieten wir die Möglichkeit für Zusatzqualifikationen an. Ein Beispiel hierfür ist das KNF-Azubi-Seminar: Auszubildende aus unterschiedlichen Betrieben bearbeiten gemeinsam ein Projekt oder haben die Möglichkeit, vier Wochen lang ein anderes Unternehmen kennenzulernen.


Als Verfahrensmechaniker/in erwarten wir Begeisterung für Technik und Maschinen. Unsere Produkte sind, was uns ausmacht.

Tätigkeitsbereiche sind unter anderem:

  • Bedienen, Einrichten, Überwachen und Optimieren von Compoundierextrudern,
  • Kunststoffverarbeitung in Theorie und Praxis,
  • Arbeiten mit Rohstoffen, Mischungen und Fertigprodukten der Kunststoffindustrie,
  • Verpacken, Kennzeichnen und Kontrollieren unserer Werkstoffe.

Hier werden Fakten geschaffen: Messen, Analysieren und Entwickeln von Kunststoffen. Als Laborant/in werden Sie lernen, wie ein Naturwissenschaftler zu denken.

Tätigkeitsbereiche sind unter anderem:

  • Umgang mit Prüfgeräten,
  • Durchführung von Analysen,
  • Dokumentation von Messergebnissen,
  • Erstellen von Versuchsaufbauten,
  • Wartung von Messgeräten,
  • Sicherung der Produktqualität.

Als Industriekaufmann/-frau werden Sie zu allen kaufmännischen Belangen eines Industrieunternehmens beitragen.

Tätigkeitsbereiche sind unter anderem:

  • Waren- und Rohstoffbestellungen,
  • Abwicklung von Kundenaufträgen von der Bestellung bis zum Versand,
  • Kommunikation mit Kunden und Lieferanten,
  • Buchhaltung und Personalwesen,
  • Organisation von Messen und Veranstaltungen.

Als Fachkraft für Lagerlogistik werden Sie für den Warenfluss – am PC und im Lager – verantwortlich sein.

Tätigkeitsbereiche sind unter anderem:

  • Umgang mit Staplern und Lagerfahrzeugen,
  • Betreuung des Warenein- und ausgangs,
  • Kommissionieren, Verpacken und Verladen von fertigen Produkten,
  • Durchführen von Bestandskontrollen und Organisation des Lagerbestandes,
  • Bereitstellen von Rohstoffen für die Produktion.

Digitalisierung ist bei Ihnen kein Fremdwort? Dann sind Sie als Fachinformatiker/in richtig: Auf Sie warten die Betreuung und Administration von Computersystemen und Netzwerken.

Tätigkeitsbereiche sind unter anderem:

  • Benutzerbetreuung auf der ersten und zweiten Ebene,
  • Administration der Netzwerke und Server,
  • Installation von Arbeitsplatz-Systemen,
  • Druckeradministration,
  • Beschaffung von Komponenten (z.B. Drucker),
  • Erstellen einfacher Programme.